.
Transportgewerbeverband Zürich .
.
. .
.
Rätschengässli 24. 8302 Kloten. Tel. +41 43 300 15 72. Fax + 41 43 211 13 11. .
.
.
.
Home . Porträt .
Leitbild . Organigramm . Statuten . Strategie
. Vorstand . Mitglieder . Termine / News . Produkteverkauf . Kontakt / Anfrage
Jahresstrategie TGV Zürich (2015) .
1. Festlegung der Strategie Die Strategien des Verbandes werden jeweils zu Beginn des Jahres durch den Präsidenten vorgeschlagen. Spätestens bis zur Vorstandssitzung, welche die Traktanden und Anträge der ordentlichen GV festlegt, prüft der Vorstand die Strategie-Vorschläge des Präsidenten und stimmt darüber ab.
.
2. Jahresplan Für die Erledigung wichtiger Massnahmen erstellt der Vorstand spätestens bis zur ordentlichen GV einen Jahresplan.
.
3. Sitzungen des Vorstandes Die Sitzungstermine des Vorstandes sowie das Datum der GV Mitgliederversammlungen für das erste Halbjahr werden jeweils bis zum 30. November des Vorjahres festgelegt. Die Anzahl der Sitzungen innert eines Jahres sollte nicht mehr als sechs Sitzungen à zwei Stunden betragen. Die Traktanden sind entsprechend festzulegen.
 
Der Vorstand organisiert eine Mitgliederversammlung im Herbst zu den aktuellen Themen.
.
4. Paritätische Kommission Der Vorstand nimmt an den Lohnverhandlungen teil, mit dem Ziel, das Lohnregulativ zugunsten der Interessen der Mitglieder des TGV mitgestalten und ihnen das Regulativ möglichst früh zur Verfügung stellen zu können.
.
5. Vertretung der Vereinsinteressen Das verantwortliche Vorstandsmitglied vertritt die Interessen des TGV gegenüber Behörden, Presse und der Öffentlichkeit im Allgemeinen. Überdies vertritt es die Vereinsinteressen in übergeordneten Verbänden (bspw. ASTAG Sektion Zürich, RZU, etc.), Ein Mitglied des TGV Zürich soll Einsitz im Vorstand der ASTAG Sektion Zürich nehmen.
.
6. Grossprojekte Bei geplanten Grossbauprojekten und Verkehrsprojekten sollen die Interessen des TGV durch ein Vorstandsmitglied vertreten werden.
.
7. KGV/GVZ Handelskammer Der Präsident vertritt die Interessen des TGV in den Generalversammlungen und an den GVZ-Präsidialkonferenzen.
.
8. Berufsbildung Die Schaffung von Berufs- und Fachleuten durch erstklassige Lehrlingsausbildung, die Erweiterung des Lehrstellenangebotes bei den Mitgliedern des TGV’s und die Lehrlingsförderung sind wichtige Handlungsziele des TGV’s.
.
9. Internetauftritt Der Vorstand betreut und aktualisiert den Internetauftritt des TGV, www.transportnetzuerich.ch.
.
10. Information Der Vorstand informiert die Mitglieder über die vom Bund getroffene Umweltschutzmassnahmen wie bspw. Partikelfilter, CO2-Abgaben, etc.
.
11. Winterdienstverträge Der Vorstand führt Verhandlungen im Interesse der Fuhrhalter und pflegt den Kontakt mit den für den Winterdienst verantwortlichen Behörden.
.
. Strategie des TGV Zürich
.